Allegretto Caffè
IM NEUEN MUSEUM


Das vom Stararchitekten David Chipperfield gestaltete elegante Allegretto Museumscafè bietet seinen Gästen in historischer Kulisse hausgemachte Konditoreierzeugnisse, kleine feine Gerichte und erlesene Kaffee- und Teespezialitäten. Ursprünglich errichtet nach Plänen Friedrich August Stülers, im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, wurde das gesamte Gebäude unter der Leitung des britischen Architekten aufwändig restauriert und wiederhergestellt. Das Erhaltene wird in seiner historischen Schönheit zur Geltung gebracht.

Webseite: www.allegretto-neuesmuseum.de
Karte: Bodestraße 1, 10178 Berlin

  • Anzahl Plätze Bestuhlung 70
  • Möblierung innen Lounge Couchgruppe + Bestuhlung
  • Catering Empfang, Buffet, Menü, Flying Service
  • Parkplätze öffenliche Parkplätze
  • Foyer 1. OG / Große Treppe
  • Anzahl Plätze Stehempfang 80
  • Anzahl Plätze Dinner 50
  • Plätze parlamentarische Bestuhlung 80
  • Haupteingang Foyer (Vestibül)
  • Anzahl Plätze Stehempfang 100
  • Foyer UG
  • Anzahl Plätze Stehempfang 150
  • Dieses sehr nette Café im Neuen Museum ist absolut einen Besuch wert. Das sehr freundliche Personal serviert leckere warme Kleinigkeiten, von denen der Sandwich Oriental besonders zu empfehlen ist. Wer lieber Kaffee und Kuchen mag, ist hier ebenfalls richtig und wird sehr zufrieden erst das Café und dann das Museum verlassen. Von Google…
  • Sehr nettes Personal, gutes Essen und schöner Raum. Großes vegetarisches Essen. Lonely Planet klug war es zu empfehlen - ganz Großes Mittagessen Platz auf der Museumsinsel. Von Google…

Sie möchten mehr über diese Location erfahren?

Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie Persönlich